[LET’S SWAP] Und noch mehr Post!

Wir befinden uns schon im September, aber heute möchte ich euch die Swaps zeigen, die ich im Juli auspacken durfte. Dadurch, dass ich zwei Wochen im Urlaub war, war im Juli einiges verzögert – auch die Swap-Post. Aber ich hatte wieder so einiges zum Auspacken und habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Von den Nachbarn kam schon ein unterschwelliger Kommentar, ich würde ja so oft Post bekommen. Pah! Kann man je genug Post bekommen? Ich glaube nicht!

Die Postkarte kam dieses Mal von der lieben Alica aus Kiel. Ich durfte den Wunsch auf ein Städtemotiv äußern und so bekam ich diese Karte. Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Der zweite Swap sollte Filofax-Sachen im Wert von max. 10 Euro beinhalten, aber die liebe Franziska hat den Rahmen etwas gesprengt. Den Rahmen sprengen wir alle gern, glaube ich. Es war alles liebevoll verpackt und ich hatte sehr viel Spaß beim Auspacken. Als kleines Goodie gab es einen Thermo-Becher dazu. Hier kann man das Design ändern. Challenge accepted!

Die Aufgabe des des letzten Swaps war ein gebrauchtes Buch und eine Überraschung im Wert von maximal 10 Euro zu verschicken. Letztes Mal durfte ich ja Anka bewichteln und dieses Mal sie mich. Ich hatte zwei Bücher, statt einem reingelegt und sie hat den Spieß umgedreht. So durfte ich mich über zwei tolle Bücher von meiner WuLi freuen! Dazu ein geschickter Griff bei der Tee-Auswahl: Der persische Granatapfel von Teekanne ist mein Lieblingstee von der Marke! Außerdem hat sie mir ein paar Filofax-Sachen geschickt – unteranderem richte Sticker von etsy! Und das Duschgel ist leider schon leer, denn es hat so toll geduftet, das ich es gleich in die Dusche gestellt hatte.

Ihr seht, ich hatte wieder viel Grund zur Freude. Daher überlege ich, die Packendes-Box abzubestellen. Denn solch tolle Post – die individuell auf die Wünsche abgestimmt sind – bekommt man nicht zu kaufen!

[38/16] Meine Woche

Diese Woche war sehr arbeitsintensiv, obwohl ich denn Montag frei hatte. Leider hat sich dort viel angestaut und Freitag saß ich noch um 19 Uhr im Büro… dafür mein Wochenende wieder ein bisschen abwechslungsreich & ich hatte tolle Swap-Post vor der Tür.

Samstag ging es nach Stuttgart. Und zwar stand wieder ein Bücherstammtisch auf dem Plan und so machte ich mich schon früh auf den Weg, damit ich vorweg schon ein bisschen Bummeln konnte. Ich liebe die Zugstrecke nach Stuttgart rein mit dem Blick auf „den Kessel“. Wirklich schade, das dieser in ein paar Jahren mit der Bahn nicht mehr möglich sein wird, wenn S21 fertig ist und die Züge unter der Erde ankommen…

Mein erster Gang ist immer die Buchabteilung im Kaufland, besonders die mit den reduzierten Büchern. Doch leider habe ich dieses Mal nichts gefunden. Doch beim TK maxx wurde ich fündig: Ein neuer OPI-Lack! Mit einem kleinen Bummel über den Schlossplatz und einem kurzen Abstecher zum Flohmarkt peilte ich dann die Location für den Stammtisch an. Dort wurde gut gespeist und die Autorin Nina Blason war zu Gast! Anschließend ging es dann zum Bücherbummeln! Ein Stück bin ich noch mit, aber meine To-Do war für den Tag noch nicht erledigt, daher habe ich mich abgekapselt, habe noch ein paar Besorgungen gemacht und bin dann wieder heim. Ich sag nur: Kehrwoche. Gnarf…

Wochenfazit: wenig daheim, zu selten im Bett. Schnief. Aber schön man wieder in Stuttgart gewesen zu sein. ich glaube, seit Mai/Juni war ich nicht mehr. Und ich hatte meine erste Kürbissuppe! Sohooooo lecker!

#packendesfürmich – Alles für Selbermacher

Das Thema im September klang sehr gut – denn es befasst sich mit DIYs. Ich war sehr gespannt und mein Eindruck von der Box war dieses Mal auch recht positiv.

Ein schönes Stempel-Set im Glas ist mein Highlight! Ich Stempel gern und die sind einfach süß! Dazu gab es passend ein goldenes Stempelkissen. Das kleine Holzregal ist ebenfalls ein toller Hingucker, besonders wenn man s noch ein wenig verziert. Dazu sind eigentlich die großen bedruckten Papierbögen gedacht, aber ich denke ich werde es mit anderen Mustern versuchen.

Außerdem gab ein eine Packung Fimo in Pastellrosa und ein Set bestehend aus einem Faden, 5 Holzkämmerchen und 5 doppelseitig-bedruckten Karten. Dies soll man als Art Wimpelkette an der Wand befestigen. Für das Fimo hab ich schone eine Idee und die Wanddeko wird vermutlich umfunktioniert. Zwei der Karten werde ich an die Magnetwand pinnen, der Rest findet wo anders Verwendung.

Die Box finde ich dieses Mal wieder richtig gut. Etwas enttäuscht war ich, als ich die Schürze aus einer der vorherigen Boxen heute aus der Wäsche gezogen habe. Sie wurde bei 20Grad im Kurzprogramm (25min) gewaschen und der Druck hat sich gelöst. Es war die erste Wäsche der Schürze. Da muss ich sagen: Schlechter Druck. Ich würde mir wünschen, wenn hier etwas mehr auf die Qualität geschaut würde, auch wenn das bedeuten würde, das nicht mehr soviel in der Box zu finden ist. Aber es war jetzt schon ein paar Mal, dass die Qualität bei ein paar Sachen mangelhaft war.