[35/16] Meine Woche

Uff, was für eine Hitzwelle! Hier im Süden sind die Temperaturen tagtäglich über 30 Grad gekrabbelt und hat uns alle zum Schwitzen gebracht. Da kann man nur von Regen träumen. Ein paar Schauer in der Nacht wären perfekt gewesen, aber diese blieben aus. Komisch, eigentlich erwartet man doch jetzt die ersten Lebkuchenherzen im Supermarkt, oder? Zum Glück habe ich sie noch nicht gesehen. Ich denke, dann würde ich auch den Glauben an die Lebensmittelindustrie verlieren. Also was habe ich getan, außer mich irgendwo im Schatten zu verkriechen und so wenig zu bewegen wie nur möglich? Außer zu arbeiten mal wieder beträchtlich wenig! Außer das ich noch eine neue Serie für mich entdeckt habe: Jane – The Virgin. Ich liebe diese Serie! Irgendwie hat sie was von Desperate Housewives! Irgendwie bin ich grad etwas erschlagen, vermutlich durch die Hitze. Und ihr so?

Meine Eindrücke

Meine Tops & Flops
Die Hitze hat mir am Ende der Woche doch etwas zugesetzt. Ich war müde, hatte Kopfschmerzen und einfach nur platt. Aber ich habe ein tolles Buch beendet und eine tolle neue Serie entdeckt. Mal wieder! Und ich habe zwei nette Bekanntschaften durch das Pokémon Go-Spielen gemacht. Und dieses Mal hab ich nicht den ersten Schritt gemacht!

[34/16] Meine Woche

Ich bin immer mehr auf den Trip To-Do-Listen zu machen. Und eigentlich klappt das auch ganz gut. So schaffe ich dann doch die ein oder andere Aufgabe, die ich schon etwas länger vor mir her schiebe. Wie zum Beispiel „Gefrierschrank abtauen“. Ein nerviger Akt. Aber ich habe es gemacht und geschätzt einen halben Müllsack an Lebensmitteln entsorgt. Außerdem war ich letzte Woche dann doch nicht ganz zufrieden mit meinem Haarschnitt und habe mich getraut, noch einmal hinzugehen und zu bemängeln. So etwas tue ich an sich sehr ungern. Denn ein Friseur, der mir mal meine ganzen Haare so versaut hat, hat doch ernsthaft darauf gepocht, er hätte nix falsch gemacht. Schreckliches Szenario, aber zum Glück war das dieses Mal nicht so. Meine Haare wurden noch einmal nachgeschnitten und am Wochenende habe ich dann nachgefärbt. Eigentlich wollte ich am Wochenende nach Stuttgart, aber die Wettervorhersage hatte Regen gezeigt, da bin ich dann doch lieber liegen geblieben.

Meine Eindrücke

Meine Tops & Flops
Ich liebe die Serie Quantico! Ich habe am Wochenende die ersten 8 Folgen geschaut und hoffe sehnsüchtig auf mehr! Auch „The Originals“ hat eine neue Staffel am Start. Endlich wieder ein bisschen Abwechslung!

[Dänemark] Die große Shoppingrunde!

Durch all die Pokémon-Beiträge hätte ich doch fast meine Urlaubsthmen vollkommen vergessen! Und heute möchte ich euch zeigen, welche neuen Schätze ich wieder mitgebracht habe! Ich hatte eigentlich das Gefühl gar nicht sohooo viel gekauft zu haben, das wirkt hier bestimmt ganz anders! *lach* Naja, ich decke mich halt gern mit Lebensmitteln ein! *hihi*

Und mit denen möchte ich auch anfangen. Denn gleich auf dem Hinweg haben wir einen halt in Flensburg beim Skandinavien Park gemacht. Und hier habe ich auch gleich die ersten Sachen gekauft. Schließlich sind die Sachen meist in Dänemark teurer und wer weiß, nachher ist auf dem Rückweg alles leergekauft? Ich habe mich schonmal ordentlich mit Lakritzen, Pukka-Tee und (ganz toll) Mini-TicTac eingedeckt!

In Dänemark selbst habe ich auch noch ein paar Leckereien gefunden. Zum Beispiel meinen geliebten Pickwick-Tee, der ja eigentlich aus Holland stammt. Und dann sogar noch teilweise günstiger! Da habe ich doch gleich zugeschlagen! Und Spunks und Lakritzkaugummi durften auch nicht fehlen! *nomnom* Meine letzten Kronen habe ich kurz vor Abreise in Cidre investiert! Ich kannte die Marke schon, denn ich hatte schon beim letzten Dänemark-Urlaub welche mitgenommen. Ich habe mal von allen Sorten ein bisschen gekauft. Frustrierend musste ich feststellen: Den gibt es auch in Deutschland! Aber nicht in allen Sorten. Pah.

Ich habe da so einen Lieblingsladen in Dänemark – er heist „Søstrene Grene“. Es ist eins schöner Laden mit vielen Kleinigkeiten. Ähnlich wie Tiger, nur mit mehr und ein bisschen anders vom Stil. Verhältnismäßig sind die Sachen dort günstig. Ich kaufe dort wirklich gern ein.

Besonders bei den kreativen Sachen bleibe ich besonders lange stehen. Es gibt tolles Seidenband, Postkarten, Sticker… und ganz viele Gewürze und Mischungen. Ich habe mir von dort das Pommes Gewürz mitgenommen. Ich bin gespannt!

Bei Tiger war ich auch. Leider ist der Laden hier im Süden nicht so verbreitet, daher habe ich die ein oder andere Entdeckung machen können. Ich liebe diese Abreißschildchen mit dem Eis! Perfekt für mein Smashbook! Dann noch ein bisschen süße Bürosachen und Pommes Tütchen! Einfach weil’s witzig aussieht. Bestimmt lässt es sich mal toll bei einer Deko einbauen.

Dänemark ohne handgemachte Bonbons? Unvorstellbar! Auch in unserem kleinen Örtchen gab es eine Bonbon-Stube. Man konnte zusehen, wie die Bonbons gemacht wurden und Kinder durften ihre eigenen Lollis formen. Ich habe diverse Tütchen als Geschenke mitgenommen, aber zwei habe ich mir selbst gekauft: Einmal natürlich eine Lakritz-Mischung und welche mit meinem Namen! Die hatte ich so auch noch nie gesehen! Die Bonbon-Fabrik in Ebeltoft hat wirklich viel gemacht und so viele verschiedene Sorten… Ich glaub, ich hab so an die 6 oder 7 Tütchen mitgenommen.

Kosmetik ist in Dänemark eher teuer. Doch die eos-Lipbalm waren effektiv nur 50Cent höherpreisig. Und so ist Mr. eos #07 bei mir eingezogen. Die Sorte gibt es – soweit ich weiß – noch nicht in Deutschland: Tangerine. Das Duschgel ist ähnlich wie die Tracle Moon-Produkte und schnuppert ganz fantastisch! Außerdem musste ich meine Tradition fortsetzen und einen Magnet aus dem Urlaub mitnehmen. Viele haben mir nicht gefallen, deswegen ist das Design eher allgemein. Aber die Shopping-Tasche passt doch! *gg*

Uff, vielleicht doch etwas viel, oder? Naja, im Urlaub muss man sich auch mal etwas gönnen, nicht wahr? :)