Nie vergessen, aber trotzdem vergessen…

Hallo ihr Lieben,

ich sage schon wieder: Willkommen zurück. Das habe ich gefühlt schon viel zu oft gesagt, es aber nur halbherzig umgesetzt, dann wieder vergessen und weggeschoben.

Die Angst vor der neuen Verordnung
Dank der neuen Datenschutzgesetze habe ich im Mai den Blog komplett offline genommen, zwar habe ich Abende und Nächte investiert um den Blog konform zu gestalten, doch die Angst etwas vergessen zu haben war groß. Und eigentlich wollte ich ihn nur kurz vom Netz nehmen … naja, man sieht ja, wie lange „nur kurz“ wieder war.

Aus alt wird neu
Ich habe nun lange überlegt und statt alles neu zu machen sind 1682 Beiträge in den Papierkorb gewandert. Warum? Weil ich sie nicht mehr sehen wollte. Hier stecken nun 9 Jahre Bloggeschichte drin, doch ich möchte gar nicht mehr alles davon preisgeben. Irgendwie schade, denn darin hat schließlich viel Arbeit gesteckt, aber jetzt fühle ich mich mit diesem Blog wieder etwas wohler. Ein neues Design habe ich mir ebenfalls ausgesucht, werde aber noch etwas dran feilen müssen. Besonders Rechts sieht es noch so leer aus…

…Daher auf einen Fast-Neustart! Auf hoffentlich regelmäßige Beiträge, gute Laune und viele bunte Bilder. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir noch eine Chance gebt. Ich weiß, ich bin wechsellaunig und nicht jede Woche am Start, aber das Brötchen verdienen und manchmal auch Netflix gehen vor.

Liebe Grüße,
eure Anna

#sonntags5 – April 2018 – KW17

Mein Lieblingsmoment
Ein lange geplantes Treffen mit einer sehr guten Freundin, die ich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen habe. Wir sind dazu noch in einen Laden, den ich schon immer mal ausprobieren wollte: WaffelDreams in Stuttgart. Ich habe sie natürlich nicht alle bekommen.

Mein Lieblingsstück
Ein Kleid. Ein Kleid nach dem ich lange gesucht habe, speziell für einen Anlass. Und ich habe viele Kleider davor anprobiert, aber das hat auf anhieb gepasst.

Meine Lieblingstat
Homeoffice. Der erste Job in dem das überhaupt machbar ist und ja, ich finde so einen Tag von daheim arbeiten mal ganz angenehm. Ich habe das Gefühl, ich schaffe mehr, besonders Dinge die schon länger liegen finden Gelegenheit aufgearbeitet zu werden. Es lenkt keiner ab, man ist in seiner persönlichen Wohlfühlzone und die Fahrerei fällt auch weg. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel ausmacht. Aber auf Dauer wäre es nichts für mich, irgendwie vermisst man dann doch mit jemanden reden zu können.

Mein Lieblingsbild
Am Sonntag war ein kleiner Tripp zum Bodensee geplant und ja, er wurde umgesetzt. Ist es dort nicht schön?

Mein Lieblingsessen
Es ist Spargelzeit und wie immer esse ich es in meiner Lieblingskombination: Mit Brot, Sourcream und Rührei. Super lecker!

#sonntags5 – April 2018 – KW16

Mein Lieblingsmoment
Endlich fertig! Nach dem ich die letzten Tage viel geräumt habe, ist nun der Flur wieder wie gewohnt eingerichtet. Die Bilder hängen auch wieder! Jippie!

Mein Lieblingsstück
Ein bisschen Urlaubsfeeling, auch wenn nur in Form einer Bademischung. Irgendwie war mir heute danach.

Meine Lieblingstat
Sortieren, Einräumen, Aufräumen, Wegwerfen. Ich habe mich dieses Wochenende drangemacht meinen Flur nach den Handwerkerarbeiten wieder in den „Urzustand“ zurückzubringen. Ich hatte von Mitte Februar bis Ende März diese elendige Baustelle, dann wurde jetzt endlich vor zwei Wochen den Flur gestrichen und seit letzten dann der Schrank wieder da hin verfrachtet, wo er vorher Stand. Jetzt ist er wieder eingeräumt und die Bilder hängen auch wieder.

Mein Lieblingsbild
Wie so oft: Blumen und Sonnenschein! Ich liebe es einfach, das grad alles so schön blüht!

Mein Lieblingsessen
Paella! Ich hatte spontan Lust auf Reis mit Kurkuma, Garnelen und Gemüse. Es ist irgendwie für mich ein kleines Luxus-Essen, da die Zutaten etwas teurer sind, als die wo ich sonst für eine Malzeit benötige, aber ja, man muss sich auch mal was gönnen, oder?