Nie vergessen, aber trotzdem vergessen…

Hallo ihr Lieben,

ich sage schon wieder: Willkommen zurück. Das habe ich gefühlt schon viel zu oft gesagt, es aber nur halbherzig umgesetzt, dann wieder vergessen und weggeschoben.

Die Angst vor der neuen Verordnung
Dank der neuen Datenschutzgesetze habe ich im Mai den Blog komplett offline genommen, zwar habe ich Abende und Nächte investiert um den Blog konform zu gestalten, doch die Angst etwas vergessen zu haben war groß. Und eigentlich wollte ich ihn nur kurz vom Netz nehmen … naja, man sieht ja, wie lange „nur kurz“ wieder war.

Aus alt wird neu
Ich habe nun lange überlegt und statt alles neu zu machen sind 1682 Beiträge in den Papierkorb gewandert. Warum? Weil ich sie nicht mehr sehen wollte. Hier stecken nun 9 Jahre Bloggeschichte drin, doch ich möchte gar nicht mehr alles davon preisgeben. Irgendwie schade, denn darin hat schließlich viel Arbeit gesteckt, aber jetzt fühle ich mich mit diesem Blog wieder etwas wohler. Ein neues Design habe ich mir ebenfalls ausgesucht, werde aber noch etwas dran feilen müssen. Besonders Rechts sieht es noch so leer aus…

…Daher auf einen Fast-Neustart! Auf hoffentlich regelmäßige Beiträge, gute Laune und viele bunte Bilder. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir noch eine Chance gebt. Ich weiß, ich bin wechsellaunig und nicht jede Woche am Start, aber das Brötchen verdienen und manchmal auch Netflix gehen vor.

Liebe Grüße,
eure Anna

Meine Highlights 2015

Wie jedes Jahr, möchte ich ein Blick zurück werfen und die Highlights noch einmal hervorheben. Es hat sich einiges in 2015 getan, auch wenn ich das Gefühl hatte, die Zeit flog mal wieder an einem vorbei. Aber ist es nicht irgendwie immer so?

Der Umzug.
Ein langersehnter Traum: Endlich eine neue Wohnung. Endlich nicht mehr gut 4 Stunden täglich mit Pendeln verbringen. Endlich mehr Platz. Dieser Wunsch wurde erfüllt! Ich habe eine neue Wohnung, sie ist wesentlich moderner als ihr Vorgänger, geräumiger und ruhiger. Ich habe meine 3B’s bekommen und fühle mich in der neuen Wohnung wirklich wohl, auch wenn die nächtliche Umgewöhnung am Anfang sehr schwer fiel.

Die Weltreise.
Mein kleiner Trip in die USA im Sommer war wirklich ein tolles Geburtstagsgeschenk. Ich, die noch nie die EU verlassen hat, durfte auf einmal eine Woche nach Orlando. Ich habe viel erlebt, gesehen und will dort definitiv wieder hin! Dazu habe ich meine Flugangst überwunden und war wirklich lange unterwegs. Aber ich hatte auch super tolle Menschen um mich rum, die mir beistanden.

Die Kurztrips.
Zwar konnte ich mir keine zweite größere Reise mehr leisten, habe aber trotzdem noch ein bisschen mehr gesehen. Ich war drei Mal in Straßburg, einmal endlich wieder in Enschede (Holland), einmal unten in Überlingen am Bodensee und zum ersten Mal in Wilhelmshaven. Auch diese kleinen Trips waren Abwechslung im Alltag über die ich mich sehr gefreut habe.

Die Buchmesse.
Auch die Buchmesse war wieder ein unvergessliches Erlebnis! Dieses Mal war sie voller neuer Gesichter, mehr Struktur und leider viel zu wenig Zeit alles in Ruhe anzuschauen. Aber ich habe buchstäblich auf dieses Event hingefiebert! Ich hoffe, auch 2016 wieder in Frankfurt dabei zu sein!

Mein Jahr 2014

Rückblickend hatte das Jahr seine Höhen und Tiefen. Aber der runde, zufriedene Abschluss zählt, oder? Und den hatte ich wirklich. Ich hoffe, das bleibt alles so im Jahr 2015. Seid ihr nicht auch schon ganz neugierig, was 2015 so passieren wird? Aber nun zurück zum Thema „Rückblick“.silvester

Beruflich: Vor allem hier hatte ich meine Höhen und Tiefen. Auch wenn mir meine Arbeit im Buchladen wirklich Spaß gemacht hat, war klar: Ich konnte da nicht für immer bleiben. Ich hab es nicht gelernt, wollte es nicht lernen und die Bezahlung in einem nicht gelernten Beruf ist halt nicht so prickelnd. Dazu noch ein Teilzeitjob, naja. Es hat grad so gereicht, aber es war auch nicht Geld für mehr. Fuß in meinem gelernten Job zu fassen, hat sich auch nicht als ganz so einfach herausgestellt und ich muss gestehen, ich hatte die Hoffnung auch schon fast aufgegeben. Doch dann wendete sich das Blatt. Wisst ihr, was für ein tolles Gefühl es war, den ersten Gehaltszettel zu bekommen für das was man gelernt hat? Irgendwie war es etwas sehr bedeutsames für mich und die Freude war groß! Ich hoffe, das es alles so toll bleibt und am besten noch besser wird! Denn momentan fahre ich noch mit dem Öffentlichen… naja, mal gucken, was das neue Jahr da so mit sich bringt! :)

Erlebt: Das letzte Jahr hatte viele schöne Momente! Dank des Bücherstammtisches habe ich viele liebe Menschen kennengelernt und einiges erlebt, was ich mir nie habe träumen lassen. Mit Autoren schäkern? Die Buchmesse besuchen? Ja, die Buchmesse war auch so ein besonders Highlight! Dadurch hatte ich ja sogar die Chance, endlich mal Maru und ihre Familie kennen zu lernen. Und natürlich das Event an sich! Einfach überwältigend! Dazu kam noch der Urlaub in Holland, bei dem ich viele schöne Dinge entdeckt habe und neue Orte gesehen habe! Mindestens einmal im Jahr will ich einfach raus und etwas Neues sehen. Eine Familienkrankheit. Es war schön, dass das auch 2014 möglich war.

Verändert: …hat hat sich einiges. Vom entspannten Langschläfer zum monotonen Frühaufsteher. Durch die Arbeit hat sich so einiges verändert. Wie ihr seht, komme ich auch kaum noch zum Bloggen. Dafür bin ich nun endlich unabhängig und kann mir auch mal was gönnen. Und so ist zum Beispiel auch meine Apfelfamilie etwas gewachsen. Mein 3GS wurde in Rente geschickt und wird nun durch ein 5C ersetzt. Meine Pinklady (Schlappi) ist auch nicht mehr die Jüngste und beklagt einen Kabelbruch bei der Bildschirmbeleuchtung. Ein iPad unterstützt sie daher bei ihren täglichen Aufgaben. Kurz gesagt: Einiges musste kürzer treten, doch dafür stehe ich nun endlich auf 2 Beinen, ganz allein.

Ich könnte noch viel mehr auflisten, aber dies sind so die Punkte, von denen ich euch berichten mag und die mir wichtig sind. Man könnte nun noch die WM festhalten, die an meinem Geburtstag den Titel erspielt haben… aber so fussballfanarrt, wie ich dieses Jahr war, bin ich ja eigentlich sonst nicht!

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und wünsche euch für 2015 nur das Beste vom Besten! :twisted: