#unboxing: My Little Box X Estée Lauder

Werbung unbezahlt – hier werden eventuell Marken oder Produkte gezeigt, die selbstständig erworben wurden. Es ist keine Bezahlung für’s Zeigen oder Erwähnen geleistet worden.

Die MLB Box diesen Monat ist in Kooperation mit Estée Lauder entstanden und soll den Herbst offiziell einläuten.

Farblich passt die Box schonmal ganz gut und auch die Lifestyle Produkte sind im passenden Design gestaltet. Einmal ein ausklappbarer Beautybag, den es ähnlich – aber nicht so schön – vergangenes Jahr in Kooperation mit Shiseido schonmal gab. Und ein Notizheft, das für meine neuen Blogideen gleich in Beschlag genommen wurde.

Als MLB Beauty Produkt gibt es erneut eine Haarkur – dieses Mal mit Safrankapseln und Blaubeeren. Ich liebe Haarkuren, daher ist auch dieses Produkt willkommen in meinem Badezimmer.

Außerdem gab es zwei Produkte von Estée Lauder – leicht individuell bei jedem. Ich habe einen Lipgloss und eine Duft Miniatur. Der Duft riecht gut und ich liebe Duft Minis generell. Da ich kein Mensch für Lippenkosmetik bin, kann ich leider mit den Lipgloss weniger anfangen.

Fazit: Vier von fünf Produkten gefallen mir, das ist ein sehr guter Schnitt! Ich bin sehr gespannt auf die November Box! Leider gab es dieses Mal keinen Tipp, was das Thema seien könnte. Hmpf.

[unboxing] #MLB – Souvenirs

Werbung unbezahlt – hier werden eventuell Marken oder Produkte gezeigt, die selbstständig erworben wurden. Es ist keine Bezahlung für’s Zeigen oder Erwähnen geleistet worden.

Vielleicht erinnert ihr euch, als ich im Februar verkündete: Goodbye, My Little Box. Tja, die Trennung war kurz, denn im Mai habe ich wieder ein Abo abgeschlossen. Anscheinend hat man sich doch die gehäufte Kritik zu Herzen genommen und das Konzept generalüberholt. Denn seit ich das Abo wieder habe, kann ich mich nicht beklagen. Die Boxen sind thematisch schön gestaltet und abwechslungsreich.

Vor wenigen Tagen erreichte mich nun die August-Box mit dem Thema „Souvenirs“. Ich liebe alles rund um das Thema Reisen und ich finde sie nicht nur äußerlich – sondern auch inhaltlich – sehr schön umgesetzt.

Mode- und Dekoaccessoires:
Die Weltkarte mit Stickern: In einer kleinen Hülle versteckt sich eine hübschgestaltete Weltkarte, auf der man die bereisten Orte markieren kann. Schöne Idee, dieses hübsche Poster wird auch ohne gesetzte Punkte ein Platz in meinen 4 Wänden bekommen!

Eine kleine Geldbörse: Eine sehr kleine Geldbörse, die sich gut in der Hosentasche verstecken lässt, aber viel lässt sich damit nicht mitnehmen. Süß gemacht, Nützlichkeit wird noch getestet.

Eine Kissenhülle: Das Souvenir der Box selbst war ein Kissenbezug im indischen Stil. Ich werde es für draußen nutzen. Optisch passt es dort gut hin.


Beauty-Produkte:
Das MLB-Produkt: Ist eine Maske/Reinigungsgel/Peeling. Ja, man kann es unterschiedlich anwenden. Das ganze mit Detox/Aktivkohle. Ich bin gespannt!

Primavera Kissenspray: Es ist nicht direkt ein Beauty-Produkt, sondern soll den Schlaf bessern um den Alltagsstress zu reduzieren. Das Ganze ist mit Lavendel, daher bin ich noch unschlüssig, ob ich es nutzen werde. Ich regiere nicht so gut auf Lavendeldüfte. Irgendwie bekomme ich davon Kopfschmerzen.

Caudalie Vinoperfect: Ein Serum zum Reduzieren von Unebenheiten der Haut, Verfärbungen und Unreinheiten. Ich bin gespannt, dies werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

Leider fehlt mir organisatorisch ein Pröbchen, daher habe ich den Support kontaktiert. Binnen 1,5 Tagen hatte ich eine Antwort, man schickt mir Ersatz. Also alles gut!

Fazit: Bis auf ein Produkt (das Kissenspray), kann ich alles gebrauchen und bin mit der Auswahl voll zufrieden. Ich liebe es abwechslungsreich und das war die Box definitiv!

Die nächste Box soll „businesslike“ werden. Ich freu mich drauf!

#unboxing – World of Wizardry Box Februar

So ihr Lieben,
wie versprochen, möchte ich euch heute meine neue Abo-Box vorstellen: Die World of Wizardry Box von GeekGear! Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, diese Box zu abonnieren, doch irgendwie hat mich immer irgendwas zu sehr zweifeln lassen. Wenn ich nach dem Inhalt der Februar Box gehe, weiß ich gar nicht warum. Ich fragt euch jetzt sicherlich: Februar? – Wir haben doch schon Mitte März?! Tja, die Boxen werden immer erst gegen 20. des Monats verschickt und kommen aus England. Wie ich jetzt am eigenen Leib erfahren musste – das dauert. Denn ich bin gefühlt 2 Wochen jeden Tag nach Hause gekommen und habe sehnlichst gehofft, ein Paket aufzufinden: Pustekuchen. Doch letzten Dienstag war es endlich so weit: Sie ist daaaaa! Und ich bin überglücklich!

Also – was ist das für eine Box? Es ist eine Box gefüllt mit monatlichen Überraschungen rund um das Thema Harry Potter / Phantastische Tierwesen. Es sind zum Teil Eigenproduktionen von GeekGear, aber auch Original Merchandise Artikel. So weit ich es weiß, ist in jeder Box ein Shirt drin –  bin mir aber noch nicht ganz so sicher. Man kann sogar auswählen, welches Hogwarts Haus man möchte, denn  es sind auch immer spezifische Artikel zu den jeweiligen Häusern dabei oder man macht es so wie ich, und lässt sich jeden Monat überraschen. Kostenfaktor: Die Box kostet umgerechnet 22,65 Euro zugl. 6,79 Euro Versand. Also fast 30 Euro.

Kommen wir jetzt zum Inhalt der Februar Box! Überraschender Weise waren es dieses Mal sogar zwei Shirts! Die Shirt-Größe muss man natürlich auch auswählen und ich habe auf anhieb die richtige Größe genommen, denn die Shirts fallen meist Größer aus – daher bin ich mit Größe M, obwohl ich 40/42 trage, gut weggekommen. Das eine Shirt gefällt mir sogar ein bisschen besser, als das andere und zwar das Dobby-Shirt! Der Stoff der Shirts ist weich und leicht flexibel, also super Qualität.

Ich habe diesen Monat die Ravenclaw- Edition und bin damit super happy! Daher habe ich den kleinen Banner und die Vertrauensschüler-Pins mit Logo und in Blau bekommen. Beide Produkte gefallen mir super. Besonders die Pins wurden in der Onlinecommunity sehr gehypt.

Das zweite Shirt hat ein sehr spezielles, abstraktes Logo, aber ich finde es auch ganz interessant. Man tippt vielleicht nicht unbedingt auf Harry Potter. Außerdem gab es ein Set Bilder zum ausmalen und ein tolles Print im Rahmen. Letzteres war ein weiteres kleines Lieblingsprodukt der Box. Ich glaube, in der Dezembe-Box war ein Kochbuch, denn jetzt sind auch in jeder Box Rezeptkarten enthalten: Dieses Mal für gefüllte Kürbistaschen und Schokofrösche – zu den Fröschen gab es auch passend die Gießform dazu.

Ihr seht, die Box war randvoll mit tollen Fanartikeln und meines Erachtens wirklich sein Geld wert! Wer Produkte aus der Box nachkaufen möchte, kann dies sogar tun: Im GeakGeer-Shop.

Es gibt auch noch weitere Boxen: Einmal eine allgemein nerdige Box, und zu Harry Potter noch eine Box nur mit Shirts oder nur mit Pins.

Fazit: Ich hab mich tierisch gefreut und lasse das Abo erstmal so laufen. Die Hinweise zur März Box: Ein weiterer limitierter Zauberstab, ein Produkt zum Thema Lupin und eins zum Phönix, außerdem wird es dieses Mal 3 Rezepte geben. Ich bin gespannt!

Einen schönen Rest-Sonntag wünsche ich euch!