#unboxing – World of Wizardry Box Februar

So ihr Lieben,
wie versprochen, möchte ich euch heute meine neue Abo-Box vorstellen: Die World of Wizardry Box von GeekGear! Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, diese Box zu abonnieren, doch irgendwie hat mich immer irgendwas zu sehr zweifeln lassen. Wenn ich nach dem Inhalt der Februar Box gehe, weiß ich gar nicht warum. Ich fragt euch jetzt sicherlich: Februar? – Wir haben doch schon Mitte März?! Tja, die Boxen werden immer erst gegen 20. des Monats verschickt und kommen aus England. Wie ich jetzt am eigenen Leib erfahren musste – das dauert. Denn ich bin gefühlt 2 Wochen jeden Tag nach Hause gekommen und habe sehnlichst gehofft, ein Paket aufzufinden: Pustekuchen. Doch letzten Dienstag war es endlich so weit: Sie ist daaaaa! Und ich bin überglücklich!

Also – was ist das für eine Box? Es ist eine Box gefüllt mit monatlichen Überraschungen rund um das Thema Harry Potter / Phantastische Tierwesen. Es sind zum Teil Eigenproduktionen von GeekGear, aber auch Original Merchandise Artikel. So weit ich es weiß, ist in jeder Box ein Shirt drin –  bin mir aber noch nicht ganz so sicher. Man kann sogar auswählen, welches Hogwarts Haus man möchte, denn  es sind auch immer spezifische Artikel zu den jeweiligen Häusern dabei oder man macht es so wie ich, und lässt sich jeden Monat überraschen. Kostenfaktor: Die Box kostet umgerechnet 22,65 Euro zugl. 6,79 Euro Versand. Also fast 30 Euro.

Kommen wir jetzt zum Inhalt der Februar Box! Überraschender Weise waren es dieses Mal sogar zwei Shirts! Die Shirt-Größe muss man natürlich auch auswählen und ich habe auf anhieb die richtige Größe genommen, denn die Shirts fallen meist Größer aus – daher bin ich mit Größe M, obwohl ich 40/42 trage, gut weggekommen. Das eine Shirt gefällt mir sogar ein bisschen besser, als das andere und zwar das Dobby-Shirt! Der Stoff der Shirts ist weich und leicht flexibel, also super Qualität.

Ich habe diesen Monat die Ravenclaw- Edition und bin damit super happy! Daher habe ich den kleinen Banner und die Vertrauensschüler-Pins mit Logo und in Blau bekommen. Beide Produkte gefallen mir super. Besonders die Pins wurden in der Onlinecommunity sehr gehypt.

Das zweite Shirt hat ein sehr spezielles, abstraktes Logo, aber ich finde es auch ganz interessant. Man tippt vielleicht nicht unbedingt auf Harry Potter. Außerdem gab es ein Set Bilder zum ausmalen und ein tolles Print im Rahmen. Letzteres war ein weiteres kleines Lieblingsprodukt der Box. Ich glaube, in der Dezembe-Box war ein Kochbuch, denn jetzt sind auch in jeder Box Rezeptkarten enthalten: Dieses Mal für gefüllte Kürbistaschen und Schokofrösche – zu den Fröschen gab es auch passend die Gießform dazu.

Ihr seht, die Box war randvoll mit tollen Fanartikeln und meines Erachtens wirklich sein Geld wert! Wer Produkte aus der Box nachkaufen möchte, kann dies sogar tun: Im GeakGeer-Shop.

Es gibt auch noch weitere Boxen: Einmal eine allgemein nerdige Box, und zu Harry Potter noch eine Box nur mit Shirts oder nur mit Pins.

Fazit: Ich hab mich tierisch gefreut und lasse das Abo erstmal so laufen. Die Hinweise zur März Box: Ein weiterer limitierter Zauberstab, ein Produkt zum Thema Lupin und eins zum Phönix, außerdem wird es dieses Mal 3 Rezepte geben. Ich bin gespannt!

Einen schönen Rest-Sonntag wünsche ich euch!

5 Gedanken zu „#unboxing – World of Wizardry Box Februar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.