[Pixelreisen] Kroatien – Podstrana

Werbung unbezahlt – hier werden eventuell Marken oder Produkte gezeigt, die selbstständig erworben wurden. Es ist keine Bezahlung für’s Zeigen oder Erwähnen geleistet worden.

Letztes Jahr waren wir in Kroatien – mein erster Urlaub in diesem Land und viel wusste ich auch nicht darüber. Außer das es günstig dort seien soll. Ja, es ist nicht teuer, zumindest nicht teuerer als bei uns und wenn man Glück hat teilweise auch günstiger.

Wenn man beispielsweise einen Supermarkt betritt, sieht man viele bekannte Produkte. Deutsches Graubrot, Italienische Nudelprodukte – sogar Kinderschokolade. Aber das Land hat auch ihre eigenen Köstlichkeiten: Tolle Backwaren und Waffelspezialitäten, Liköre, interessante Kräutermischungen und mein Favorit: Ajver. Ich liebe es!

Als erstes in meiner kleinen Kroatien-Reihe möchte ich euch das Örtchen Podstrana vorstellen, in dem auch unsere Ferienwohnung lag. Es liegt nicht weit entfernt von der Stadt Split, man kann sogar mit dem Bus für wenig Geld direkt dort hin fahren. Es ist auch empfehlenswert, denn die Parkmöglichkeiten sind rarr und teuer.


Podstrana  hat alles was man so braucht, ein paar kleine Supermärkte & Bäcker, Restaurants und mehrere Gelegenheiten ans Meer zu gehen. Der Ort ist ziemlich lang gezogen, daher gibt es auch unterschiedliche Strände, was ganz schön ist. Es gibt auch einen Hafen, wenn man also eher auf gefestigten Wegen spazieren will, auch dieser zieht sich ein ganzes Stück.


Ich weiß nicht, wie es zur Hauptsaison dort ist, da wir erst im Spätsommer Urlaub gemacht haben, aber Ende September war es angenehm ruhig, nicht so überladen – aber trotzdem hatten wir noch angenehme Temperaturen. Was auf jedem Fall fürs Baden im Meer empfehlenswert ist: Badeschuhe. Der Sand ist dort nur aufgeschüttet und eigentlich ist der Untergrund sehr steinig. Seeigel gibt es dort auch.

Interessante Stimmung: Abends treffen sich die kroatischen Herren zum Boulesspielen, an den kleinen Imbiss Buden herrscht reger Betrieb und hier und da Wehen musikalische Klänge durch die Luft. Wie selbst haben auch ab und zu eine gefüllte Fladentasche vom Imbiss geholt, diese waren sehr lecker und wirklich günstig.


Mir hat die zentrale Lage, die doch eher ruhige Umgebung und der langezogene Strand sehr gefallen. Baden war dort wirklich toll, denn die kleinen Buchten haben die großen Wellen abgefangen und es war schönes klares Wasser. Dazu hatte man das Nötigste fußnah.

Fazit: Ich möchte wirklich noch mal dorthin, denn zusammengefasst war dies mein bester Urlaub seit Jahrzehnten! Es hat einfach alles gestimmt. Wart ihr schonmal in Kroatien? Welche Ecken könnt ihr empfehlen?

2 Gedanken zu „[Pixelreisen] Kroatien – Podstrana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.