#freitags5 – März 2018 – KW13

Mein Lieblingsmoment
Es war schon ein paar Wochen geplant: Ein Tag Hamburg inkl. dem Besuch im Hard Rock Café. Denn seit drei Jahren nehme ich ein Shirt mit, wenn ich einen Ort mit Café bereise. Wieder ein Sammeltick mehr. Und im Laden selbst hatte ich dann die Qual der Wahl! Es ist schlussendlich ein Shirt aus der Spring Collection geworden – limitierte Auflagen locken immer ein bisschen mehr. Ich finde es toll!

Mein Lieblingsstück
Neben dem tollen Shirt sind noch zwei Bücher bei mir eingezogen, die jetzt im März erschienen sind. Ich habe sie gezielt in meine Lieblingsbuchhandlung in Hameln geordert, denn ich möchte diesen Laden unterstützen, wo ich nur kann. Er ist einfach mit Liebe und Herzblut geführt! Falls Hamelner mitlesen, ich meine die Buchhandlung von Blum! Soooo ein schöner Laden und jetzt habe ich soooo schöne Bücher – die ich demnächst lesen werde!

Meine Lieblingstat
Einfach mal die Seele baumeln lassen! Ich habe die Woche viel geschlafen (vielleicht etwas zu viel, gut gegessen, gelesen und gebadet (jeden 2. Tag). Das tat gut!

Mein Lieblingsbild
Auch ein kleiner Hamburg-Schnappschuss! Es gab noch viele, viele weitere Schlösser, nur irgendwie hab ich das in den Fokus genommen.

Mein Lieblingsessen
Ich habe mich sehr auf das Essen im Hard Rock Café gefreut, doch noch viel besser ist das heimische Essen aus Mamas Küche. Seien wir doch mal ehrlich, dass Mütter am besten Kochen, kommt nicht von irgendwo. Das ist eine Tatsache! Dies war unser Karfreitagsgericht: Backfisch auf Senfkartoffeln. *yammy*

#freitags5 – März 2018 – KW12

Oder sollte ich lieber #sonntags5 sagen? Seufz. Sorry, meine Woche war ein einziges Chaos und daher kommt der Beitrag auch leider erst heute. Angefangen hat die Woche mit einem Wasserschaden im Bad, war durchzogen mit viiiiel Arbeit, ein paar verspätenden Zügen, Kofferpacken und Samstag einem früheren Start in den Norden. Auch wenn wir mit dem Auto gefahren sind, fühle ich mich heute als hätte ich einen Jetlag. Ich schlafe viel zu viel und stehe eigentlich nur auf, wenn man mich zum Essen ruft. Ja, man könnte meinen ich bin wirklich urlaubsreif.

Mein Lieblingsmoment
Als der Koffer endlich fertig gepackt war, die Wohnung im abreisebaren Zustand war (zB. Wasser abgedreht!) und ich auf dem Beifahrersitz Platz nehmen konnte. Endlich Urlaub! Die Woche war der blanke Wahnsinn und am liebsten würde ich sie aus dem Kalender streichen. Daher bin ich froh, mal Pause zu haben.

Mein Lieblingsstück
Durch eine verspätete Bahn hatte ich noch etwas Zeit in Stuttgart und bin nebenan in den Kaufhof. Dort hat die Woche vorher eine Kosmitikkette namens Sephora ihren Shop eröffnet. Das Spektakel war groß und die Schlangen viel zu lang. Jetzt hat es sich etwas beruhigt und ich habe mich auch mal umgesehen. Mitgenommen habe ich diese Gesichtsmaske. ich finde die Verpackung praktisch und ganz pfiffig. Man kann so sehr gut die Maske dosieren. Mal schauen, ob sie hält, was sie verspricht!

Meine Lieblingstat
Ich habe viele Bücher daheim, die ich mal in einen Bücherschrank bringen möchte. Bislang hat sich das noch nie ergeben gehabt. Im Stuttgarter Bahnhof gibt es einen zwischen den Gleisen (ich glaub zwischen Gleis 9 und 10). Jeden Tag nehme ich nun ein Buch mit und Stelle es darein. Und wisst ihr was? Am nächsten Tag war es bisher immer weg. Also werde ich es definitiv weiter machen!

Mein Lieblingsbild
Ein bisschen Frühling zwischen dem Schnee. Schnee. Wieso wieder Schnee??? Ich dachte, es wird endlich wärmer. Seufz.

Mein Lieblingsessen
Ich habe die Woche nichts gekocht. Gar nichts! Ich hatte keine Zeit und keine Lust auf eine dreckige Küche. Daher diese Woche nur ein paar Leckereien unterwegs.

#unboxing – World of Wizardry Box Februar

So ihr Lieben,
wie versprochen, möchte ich euch heute meine neue Abo-Box vorstellen: Die World of Wizardry Box von GeekGear! Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, diese Box zu abonnieren, doch irgendwie hat mich immer irgendwas zu sehr zweifeln lassen. Wenn ich nach dem Inhalt der Februar Box gehe, weiß ich gar nicht warum. Ich fragt euch jetzt sicherlich: Februar? – Wir haben doch schon Mitte März?! Tja, die Boxen werden immer erst gegen 20. des Monats verschickt und kommen aus England. Wie ich jetzt am eigenen Leib erfahren musste – das dauert. Denn ich bin gefühlt 2 Wochen jeden Tag nach Hause gekommen und habe sehnlichst gehofft, ein Paket aufzufinden: Pustekuchen. Doch letzten Dienstag war es endlich so weit: Sie ist daaaaa! Und ich bin überglücklich!

Also – was ist das für eine Box? Es ist eine Box gefüllt mit monatlichen Überraschungen rund um das Thema Harry Potter / Phantastische Tierwesen. Es sind zum Teil Eigenproduktionen von GeekGear, aber auch Original Merchandise Artikel. So weit ich es weiß, ist in jeder Box ein Shirt drin –  bin mir aber noch nicht ganz so sicher. Man kann sogar auswählen, welches Hogwarts Haus man möchte, denn  es sind auch immer spezifische Artikel zu den jeweiligen Häusern dabei oder man macht es so wie ich, und lässt sich jeden Monat überraschen. Kostenfaktor: Die Box kostet umgerechnet 22,65 Euro zugl. 6,79 Euro Versand. Also fast 30 Euro.

Kommen wir jetzt zum Inhalt der Februar Box! Überraschender Weise waren es dieses Mal sogar zwei Shirts! Die Shirt-Größe muss man natürlich auch auswählen und ich habe auf anhieb die richtige Größe genommen, denn die Shirts fallen meist Größer aus – daher bin ich mit Größe M, obwohl ich 40/42 trage, gut weggekommen. Das eine Shirt gefällt mir sogar ein bisschen besser, als das andere und zwar das Dobby-Shirt! Der Stoff der Shirts ist weich und leicht flexibel, also super Qualität.

Ich habe diesen Monat die Ravenclaw- Edition und bin damit super happy! Daher habe ich den kleinen Banner und die Vertrauensschüler-Pins mit Logo und in Blau bekommen. Beide Produkte gefallen mir super. Besonders die Pins wurden in der Onlinecommunity sehr gehypt.

Das zweite Shirt hat ein sehr spezielles, abstraktes Logo, aber ich finde es auch ganz interessant. Man tippt vielleicht nicht unbedingt auf Harry Potter. Außerdem gab es ein Set Bilder zum ausmalen und ein tolles Print im Rahmen. Letzteres war ein weiteres kleines Lieblingsprodukt der Box. Ich glaube, in der Dezembe-Box war ein Kochbuch, denn jetzt sind auch in jeder Box Rezeptkarten enthalten: Dieses Mal für gefüllte Kürbistaschen und Schokofrösche – zu den Fröschen gab es auch passend die Gießform dazu.

Ihr seht, die Box war randvoll mit tollen Fanartikeln und meines Erachtens wirklich sein Geld wert! Wer Produkte aus der Box nachkaufen möchte, kann dies sogar tun: Im GeakGeer-Shop.

Es gibt auch noch weitere Boxen: Einmal eine allgemein nerdige Box, und zu Harry Potter noch eine Box nur mit Shirts oder nur mit Pins.

Fazit: Ich hab mich tierisch gefreut und lasse das Abo erstmal so laufen. Die Hinweise zur März Box: Ein weiterer limitierter Zauberstab, ein Produkt zum Thema Lupin und eins zum Phönix, außerdem wird es dieses Mal 3 Rezepte geben. Ich bin gespannt!

Einen schönen Rest-Sonntag wünsche ich euch!