Monatsrückblick März/April 2016

Da ich an akuten Zeitmangel leide und keine Lust habe, jede Woche über das Wetter zu schreiben – habe ich beschlossen, mein Erlebtes in einem Monatsrückblick zusammenzufassen. Da hier ja lange Stille war, gibt es hier nun den März und den April zusammengefasst!

Arbeit.
Wie ich schon einmal erwähnt habe, habe ich im März eine neue Stelle angetreten. Ich mache im Prinzip noch das selbe, aber auch irgendwie nicht. Vorab habe ich in einem sehr kleinen Unternehmen gearbeitet und nun arbeite ich in einem viel Größeren. Es ist ein komplett anderes Arbeitsumfeld: Mehr Menschen, viele neue Erfahrungen und Eindrücke… was wirklich wichtig ist: Es macht mir Spaß! Was einfach etwas ungewohnt ist und die Zeit frisst, die mir zum Bloggen fehlt: Das Pendeln. Ich bin gut 2,5 Stunden damit tagtäglich beschäftigt. Abends wird dann noch kurz heraushaltet und ausgeruht … und so fliegen die Wochen grad förmlich.

Besuch.
Ich durfte mich im März über tollen Besuch von meiner lieben Frau Glitzerschuh und ihrem Männlein freuen. Wir waren zusammen mit meinem Bruder in Stuttgart shoppen und ganz viele Pokis fangen!

Und über das lange Osterwochenende kamen meine Eltern zu Besuch. Leider hat das Wetter uns einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, aber zwei Tage konnten wir trotzdem etwas unternehmen. Wir waren in Ludwigsburg im Blühenden Barock spazieren und haben einen Tagesausflug nach Heidelberg unternommen.

Buchig.
In März war ich gleich auf zwei Lesungen! Einmal bei Marc Elsberg, der aus seinem neuen Buch „Helix“ gelesen hat und bei Anne Freytag, sie hat aus ihrem aktuellen Werk „Den Mund voll ungesagter Dinge“ gelesen. Beide Lesungen waren wirklich gut gelungen und machen Lust auf die vorgestellten Bücher. Das von Anne lese ich auch grad – wenn ich dann mal die Zeit dazu finde.

Außerdem war vor ein paar Tagen – Ende April –  wieder ein Bücherstammtisch in Stuttgart. Ich habe mal ganz spontan meinen Bruder mitgenommen. Wir hatten das Glück, das sich einer der geladenen Autoren neben uns gesetzt hat und zwar Mark Roderick. Es macht immer wieder Spaß Autoren mit Fragen zu löchern – es war eine wirklich interessante Gesprächsrunde. Auch endlich mal wieder dabei war Autor Thomas Thiemeyer, der für Autogramme seiner aktuellen Reihe „Evolution“ tatkräftig mit dem Kuli hantierte. Auch ich habe mir die bislang zwei erschienen Bücher der Reihe signieren lassen!

Ausprobiert.
Gestern, am letzten Apriltag, war das Wetter endlich so gut um den eingestaubten Grill wieder aus dem Keller zu kramen. Als wäre das nicht schon lecker genug gewesen, haben mein Bruder und ich die neue Schokopizza von Dr.Oetker probiert. Fazit: Schmeckt super lecker, aber eine ganze würde ich nie schaffen! Mir hätte schon gut ein Viertel davon gereicht.

Das war aber noch nicht genug an Absurditäten für einen Tag! Nachdem wir im Kino bei „Guardians of the Galaxy Vol.2“ süß-salzreges Popcorn genascht haben sind wir zu Mecces. Mein Bruder hat Gerüchte gehört, das Pommes mit Mc Sundae schmecken soll. Ich habe mir gedacht, Vanille Milchshake ist doch quasi auch nix anderes, aber lässt sich bestimmt besser dippen… wir haben es mit beidem probiert und ja, es schmeckt, aber die Kombi mit dem Eis ein bisschen besser. Habt ihr das auch schonmal probiert?

Neu eingezogen.
Endlich ist mein alter Handy-Vertrag Geschichte und ich konnte mir ein neues iPhone holen! Ich hatte das 5C mit 8GB und bin tagtäglich an dessen Speicherkapazitäten gestoßen. Ganz frisch eingezogen ist das iPhone 7 mit 128 GB und als Limited Edition in Rot. Ich liebe es jetzt schon!

Außerdem habe ich mal wieder meine Payback-Punkte in Bücher investiert außerdem bin ich an ein paar Kleinigkeiten und DVDs vorbeigekommen, die einfach nicht da bleiben wollten, wo sie waren. *hihi* eos Lipbalm #7 übrigens… es ist eine Sucht!

#1708 – Meine Woche

Urgh. Ultraspät! Aber das wird sich wieder einpendeln, versprochen! Letzte Woche war ich noch bei meinen Eltern. Da das Wetter Montag so gar nicht toll war, wurde eine Drinnenaktivität gewählt: Den Hund von überschüssigen Fell befreien! Leichter gesagt, als getan. Da unsere Hundedame ein Collie-Mix ist, hat sie viele und besonders lange Haare. Ich habe gut zwei Stunden gekämmt und habe Gefühl nur ein Fünftel des Hundes geschafft. Wäre ich öfters da, würde ich es auch regelmäßiger machen. Dienstag war ich noch einmal kurz in Hameln und im Anschluss habe ich eine Freundin besucht. Allerdings bin ich mittlerweile so allergisch auf Katzenhaare, das ich leider nicht lange bleiben konnte. Mittwoch war ich mit meinen Eltern noch einmal in Hannover, das haben wir dieses Mal bis zum letzten Tag hinausgeschoben, denn Donnerstag ging schon mein Zug in Richtung Süden. Freitag wurde pünktlich mein Sofa geliefert und Samstag kam mein Bruder, um endlich alle Möbel wieder an ihren Platz zu rücken! Und so wurde am Wochenende wieder viel geräumt, geschoben und gerichtet!

Meine Tops & Flops
Ich liebe mein neues Sofa! Es hat weißes Kunstleder als Untergrund. Was – oder besser wer – mich geärgert hat, waren die Spedition, die Gleichzeitig für die Montage verantwortlich war. Denn diese hatten sehr dreckige Griffel und so wurde jeder Kontakt mit den Möbelstück dokumentiert. Sie haben mir versichert, ich bekomme es danach wieder sauber, aber leider sieht man doch ein paar Schatten an manchen Stellen. Ich ärgere mich besonders, da nicht sofort reagiert zu haben. Aber was soll man machen? Nehmen sie es wieder mit, genauso wie mein Geld? Ich hätte vielleicht in der Hotline anrufen sollen… Naja, ich ärgere mich über meine Zurückhaltung bei solchen Dingen. Aber aus Fehlern lernt man.

Gesehen: Don Camillo & Peppone
Gehört: „Beliver“ – Imagine Dreagons

#1707 – Meine Woche

Der frühe Vogel fängt den Wurm, oder wie war das? In meinem Fall: Fährt für 22 Euro vom Schwabenland nach Hannover. Um 6.40 Uhr ging es los, aber für den Preis hat es sich alle mal gelohnt. Dafür war ich dann auch schon vormittags im Norden und konnte den Tag noch etwas nutzen. Ich bin gleich nach dem Mittag nach Hameln gefahren und habe eine kleine Runde gedreht. Dienstag wurde hingegen etwas länger geschlafen und das schöne Wetter mit einem Spaziergang gefeiert. Auch Mittwoch war ich unterwegs – aber eine etwas größere Runde mit dem schwarzen Hundetier. Denn Donnerstag wurde das Wetter im Norden leider wieder schlechter. Ich war mit meinem Papa Essen und musste ein paar Sachen erledigen. Freitag kamen die neuen virtuellen Monster und ich bin mehrere Runden durchs Dorf marschiert. Außerdem haben Mama und ich handgemachte Pilzravioli gezaubert und die waren superlecker! Samstag habe ich noch schnell alles für eine Paella gekauft und wieder wurde gut gegessen! Dazu kam der heißgeliebte Rhabarberkuchen, den Mama gebacken hat. Und am Sonntag kamen die Omis zum Kaffee.

Meine Tops & Flops
Ich genieße grad meine Freizeit und bin froh mal wieder zuhause zu sein. Hier wird auch etwas öfters die Badewanne gefüllt und wie das Schicksal so will, habe ich im Sale einen kleinen Haufen Badekugeln wirklich günstig erworben… ja, hier wird gut gebadet! *lach* Ich habe mich so über die Sonnenstrahlen gefreut, aber leider hat es nicht lange gehalten… immer dieser Regen…

Gehört: „Me too“ – Meghan Trainor
Gesehen: GNTM Folge 1 & 2