#1708 – Meine Woche

Urgh. Ultraspät! Aber das wird sich wieder einpendeln, versprochen! Letzte Woche war ich noch bei meinen Eltern. Da das Wetter Montag so gar nicht toll war, wurde eine Drinnenaktivität gewählt: Den Hund von überschüssigen Fell befreien! Leichter gesagt, als getan. Da unsere Hundedame ein Collie-Mix ist, hat sie viele und besonders lange Haare. Ich habe gut zwei Stunden gekämmt und habe Gefühl nur ein Fünftel des Hundes geschafft. Wäre ich öfters da, würde ich es auch regelmäßiger machen. Dienstag war ich noch einmal kurz in Hameln und im Anschluss habe ich eine Freundin besucht. Allerdings bin ich mittlerweile so allergisch auf Katzenhaare, das ich leider nicht lange bleiben konnte. Mittwoch war ich mit meinen Eltern noch einmal in Hannover, das haben wir dieses Mal bis zum letzten Tag hinausgeschoben, denn Donnerstag ging schon mein Zug in Richtung Süden. Freitag wurde pünktlich mein Sofa geliefert und Samstag kam mein Bruder, um endlich alle Möbel wieder an ihren Platz zu rücken! Und so wurde am Wochenende wieder viel geräumt, geschoben und gerichtet!

Meine Tops & Flops
Ich liebe mein neues Sofa! Es hat weißes Kunstleder als Untergrund. Was – oder besser wer – mich geärgert hat, waren die Spedition, die Gleichzeitig für die Montage verantwortlich war. Denn diese hatten sehr dreckige Griffel und so wurde jeder Kontakt mit den Möbelstück dokumentiert. Sie haben mir versichert, ich bekomme es danach wieder sauber, aber leider sieht man doch ein paar Schatten an manchen Stellen. Ich ärgere mich besonders, da nicht sofort reagiert zu haben. Aber was soll man machen? Nehmen sie es wieder mit, genauso wie mein Geld? Ich hätte vielleicht in der Hotline anrufen sollen… Naja, ich ärgere mich über meine Zurückhaltung bei solchen Dingen. Aber aus Fehlern lernt man.

Gesehen: Don Camillo & Peppone
Gehört: „Beliver“ – Imagine Dreagons

#1707 – Meine Woche

Der frühe Vogel fängt den Wurm, oder wie war das? In meinem Fall: Fährt für 22 Euro vom Schwabenland nach Hannover. Um 6.40 Uhr ging es los, aber für den Preis hat es sich alle mal gelohnt. Dafür war ich dann auch schon vormittags im Norden und konnte den Tag noch etwas nutzen. Ich bin gleich nach dem Mittag nach Hameln gefahren und habe eine kleine Runde gedreht. Dienstag wurde hingegen etwas länger geschlafen und das schöne Wetter mit einem Spaziergang gefeiert. Auch Mittwoch war ich unterwegs – aber eine etwas größere Runde mit dem schwarzen Hundetier. Denn Donnerstag wurde das Wetter im Norden leider wieder schlechter. Ich war mit meinem Papa Essen und musste ein paar Sachen erledigen. Freitag kamen die neuen virtuellen Monster und ich bin mehrere Runden durchs Dorf marschiert. Außerdem haben Mama und ich handgemachte Pilzravioli gezaubert und die waren superlecker! Samstag habe ich noch schnell alles für eine Paella gekauft und wieder wurde gut gegessen! Dazu kam der heißgeliebte Rhabarberkuchen, den Mama gebacken hat. Und am Sonntag kamen die Omis zum Kaffee.

Meine Tops & Flops
Ich genieße grad meine Freizeit und bin froh mal wieder zuhause zu sein. Hier wird auch etwas öfters die Badewanne gefüllt und wie das Schicksal so will, habe ich im Sale einen kleinen Haufen Badekugeln wirklich günstig erworben… ja, hier wird gut gebadet! *lach* Ich habe mich so über die Sonnenstrahlen gefreut, aber leider hat es nicht lange gehalten… immer dieser Regen…

Gehört: „Me too“ – Meghan Trainor
Gesehen: GNTM Folge 1 & 2

#1706 – Meine Woche

Mein Wochenrückblick kommt leider wieder etwas sehr spät, aber momentan bin ich immer gut unterwegs, daher mangelt es mir ein kleinwenig an Zeit. Letzte Woche Dienstag habe ich die ehemaligen Kolleginnen in Böblingen besucht und bin kurz rüber nach Sindelfingen gefahren, denn da gibt es einen Action Markt. Ich liebe die Bastelsachen dort und wie immer bin ich auch fündig geworden. Mittwoch hatte ich einen Handwerker in meinen vier Wänden um endlich die defekte Heizung abzubauen. Eine Baustelle weniger! Freitag bin ich nach Ludwigsburg gefahren, habe eine große Runde durch den Blühenden Barock gemacht und dort fleißig Pokémon gejagt. Später bin ich zusammen mit meinem Bruder auf Sofa-Jagt gegangen. Und wir haben eins gefunden! Endlich! Ein neues Sofa war schon lange fällig und das es so schnell klappt mit den Finden hätte ich nicht gedacht. Im Anschluss sind wir nach Bietigheim in den radiologische Praxis im Krankenhaus, denn dort wurde eine neue Kunstausstellung eröffnet. Als ich dann zuhause war, habe ich realisiert, dass die Spediteure sicher nicht durch den Flur kommen werden mit dem neuen Sofa und naja, das Wochenende bestand größtenteils aus ausräumen, umräumen und Möbel wegrücken. Meine ganze Ordnung von letzter Woche is futsch! Gnaaaah. Samstagabend ging es nach Heidelberg, denn dort hat die Band „Against the Current“ ein Konzet gegeben! Nach dem Konzert hatte sogar noch ein Gasthaus offen, das uns knuspriges Spanferkel zubereitet hat. *nomnom*

Meine Tops & Flops
Durch das viele Heben und Räumen habe ich Sonntag eigentlich nur noch nach einer optimalen Position gesucht, wo mir mein Rücken nicht wehtat. Das hat sich als sehr schwierig erwiesen. Zum einen freue ich mich sehr auf das neue Sofa, allerdings ärgert mich der Umstand, das jetzt alles wieder unordentlich ist. Und das alte Sofa wird erst 2,5 Wochen später abgeholt, daher weiß ich leider noch nicht, wo hin mit dem alten Ding. Aber irgendwie wird es schon klappen und bald habe ich ein schönen, gemütlichen Hingucker in meiner Wohnung! Außerdem durfte ich mich über tolle Überraschungspost freuen! Einmal hat mir die liebe thia mich mit einem Happy Planner-Päckli geschickt und der Heyne-Verlag hat mir das neue Buch von Anne Freytag! Ich habe mich sehr gefreut!

Gehört: „In Our Bones“ – Against The Current
Gesehen: Twilight-Saga (ja, irgendwie hatte ich mal wieder Lust drauf)