[unboxing] My Little Box – Me Time

Hallo ihr Lieben,

in meinem vorvorletzten Beitrag habe ich euch erst die Januar-Box vom My Little Box vorgestellt, tja, die für den Februar ist auch schon da! Und das nun auch gut 1,5 Wochen. Mittlerweile werden die Boxen ziemlich fix verschickt.

Als ich die ersten Hinweise auf das Februar-Thema gesehen habe, war die Vorfreude groß: Entspannen, Baden, Zeit für sich nehmen… das klingt super! Die Umsetzung des Themas ist auch ganz gut gelungen – ich finde den Inhalt wesentlich besser als im Januar.

Dieses Mal beinhaltet die Box eine Auswahl an Pflegeprodukten und ich liebe gute Pflegeprodukte! Das GUHL Shampoo kann ich definitiv gut gebrauchen, die Bodylotion von LA ROCHE-POSAY hat eine praktische Reisegröße und naja, die Tuchmaske von Garnier ist leider nicht so meins. Allgemein bin ich kein Fan von Tuchmasken. Von der Eigenmarke der Box gab es dieses Mal ein Reinigungsgel. Es ist schön weich und lässt sich leicht verteilen, leider gefällt mir der Geruch nicht ganz, aber da es ein leichter Duft ist, kann ich damit leben.

Passend dazu gab es eine Massage-Bürste für’s Gesicht, die schon regelmäßig bei mir Verwendung findet. Außerdem war ein Organizer im Box-Design dabei, der auch bereits im Bad befüllt steht. Ich muss gestehen, ich hätte mir vermutlich nie selbst einen gekauft, aber jetzt ist es „nice to have“ und wirklich praktisch. Zu guter letzt beinhaltete die Box noch ein süßes Poster, das demnächst an meine Badezimmertür kommt und ein Doppelpack Zehentrenner, die ich aber vermutlich verschenken werde, da ich selbst keine Verwendung dafür habe.

Fazit: Bis auf zwei Produkte hat mir eigentlich alles sehr gut gefallen – eine gute Resonanz! Ich hoffe auf weitere tolle Themen-Boxen!

ich bin immer offen für neue Abo-Boxen, wenn ihr Empfehlungen habt, bitte immer her damit!

Liebe Grüße,
eure Anna

[unboxing] My Little Box – Die Women Box

Hallo ihr Lieben,

ich glaube, ich habe schon ein oder sogar zwei Mal über die My Litte Box berichtet. Nachdem die Packendes-Box abgekündigt wurde, ist dies nun meine Alternative. Und bislang bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Inhalt gewesen… nur dieses Mal… naja.

Das Konzept ist eigentlich wirklich schön dieses Mal, alles ist super aufeinander abgestimmt. Aber gebrauchen kann ich davon leider nicht besonders viel. Kommen wir zuerst zu dem Beauty-Produkten: Es sind erneut L.O.V-Produke in der Box – dieses Mal gleich zwei. Ein Lippenstift und ein Nagellack – beide in rot. Meine Nagellacksammlung umfasst schon so viele rote Lacke und auf den Lippen ist mir die Farbe persönlich etwas zu krass. Daher werde ich diese Produkte abgeben. Als Eigenprodukt der Box gibt es dieses Mal ein Rosenwasser und das ist wirklich schön. Mein Highlight aus dieser Box – definitiv!

Außerdem waren dieses Mal wirklich viele Kleinigkeiten drin:

  • Sticker – für die ich vielleicht teilweise Verwendung habe
  • ein Jute-Beutel: anfangs mochte ich ihn nicht, mittlerweile nehme ich in jeden Tag mit, das Format ist einfach toll
  • Tastatur-Sticker: nein, damit versaue ich mir nicht mein MacBook
  • ein Kartenspiel: hübsch gemacht, aber nur ein Satz eignet sich selten zum Spielen
  • eine Broschüre mit Infos zu starken Frauen und Co. – ehrlich gesagt habe ich es mir gar nicht genau angesehen, sondern gleich weggeschmissen

Tja, wie schon gesagt, der Inhalt hat mich dieses Mal nicht so ganz aus dem Socken gehauen. Ich hoffe einfach, dass die Box wieder etwas besser wird.

Habt ihr auch eine Abo-Box? Wenn ja, welche?

Liebe Grüße,

eure Anna

Auf der Suche nach einer neuen Abo-Box…

Etwas überraschend kam für mich Ende Mai der Info, dass die Packendes-Box in die letzte Runde geht. Die Begründung war unter anderem, das die Kritik zu laut wurde. Ich hatte ja auch lange nicht mehr über die Boxen geschrieben, weil ich nicht immer nur Meckern wollte. Aber eigentlich hat mir dieses Jahr nur eine Box richtig gut gefallen und zwar die März-Box:

Ich liebe Abo-Boxen und irgendwie gehören sie bei mir einfach dazu! Ich hatte ja lange Kosmetikboxen wie die Glossyboy und die Douglas Box of Beauty – letztere gibt es leider nicht mehr – aber nach einer Weile hat man einfach auch genug Beauty-Zeugs rumfliegen. Es war am Ende einfach zu viel. Aber über das ein oder andere Pröbchen freue ich mich dann doch.

Fakt: Ich habe jetzt eine tolle Alternative gefunden! Und zwar: My Little Box. Die Box kommt aus Frankreich und beinhaltet sowohl ein paar Beauty-Überraschungen, aber auch andere tolle Sachen. Die Box kostet monatlich 17.50 Euro und ist jederzeit kündbar. Die Juli-Box war mein Kaufargument und ich habe sie sogar noch bekommen, da ich in diesem Monat bestellt hatte. Kurz darauf kam die August-Box.

Die Juli-Box hatte das Thema „Seashell Box“. Meine Highlights waren hier die aufblasbare Strandtasche, das süße Beutelchen zum Muschelnsammenln, das Sand-Peeling und die Schleckmuschel, die an Kindheitstage erinnert. Außerdem gab es noch ein Postkarten-Set mit Umschlägen, ein Windlichtset und zwei weitere variable Kosmetikprodukte. Bei mir ein Eyeshadow und ein Aftersun-Pflegeprodukt von LANCASTER in Pröbchenform.

Die Augustbox hatte das Thema „Wild Summer“. Hier gab es eine dekorative Halterung für die Lieblingsschuckstücke, eine schicke Benz-Kette, ein Rouge von My Little Box, Kiels Pröbchen und eine Faltkarte mit Zitaten und Infos. Über die Kette und die Kiels-Pröbchen habe ich mich am meisten gefreut!

Ich denke, ich bleibe vorab bei diesem Abo und freue mich, euch diese hier monatlich zu zeigen!