#1701 – Packendes für mich: Neujahrsfreude

Hallöchen zusammen!
Heute möchte ich euch kurz den Inhalt der Januar-Box geben, die gleich im KW kam. Das Thema war „Neujahrsfreude“ und da wusste ich wirklich nicht, was mich erwartet. Der Inhalt ist sehr bunt gemischt, aber ein bisschen auf die kalte, kuschlige Jahreszeit angepasst.

Zwei Dinge gefallen mir besonders: Einmal die süße Kette mit dem Herzanhänger, die einfach gut zu allem passt und die Frischhaltedose von emsa. Die Dose eignet sich perfekt für die Arbeit, denn sie hält auch flüssige Substanzen und ist für Mikrowellen geeignet.

Außerdem beinhaltete die Box zwei Lichtertüten, eine Duftmischung von Primavera und eine Tasse. Tassen sind zwar sehr praktisch, aber ich habe mittlerweile so viele, da lockt auch nicht das Motto der Tasse. Das Duftöl riecht ganz angenehm, aber ich habe weder eine Duftlampe, noch bin ich ein Fan von Düften im Wohnbereich. Aber das Geschmacksache. Die Lichtertüten eignen sich bestimmt gut zum Verschenken anlässlich einer Hochzeit.

Fazit: Die Box war gut gemischt, ich denke, es ist für jeden etwas dabei gewesen. Ich bin auch froh, das es weniger selbst-gestaltete Produkte gab, weil die sind nicht immer etwas für Jedermann. Ich bin gespannt auf die Februar-Box, es wird wieder eine DIY-Überraschung!

Einen schönen Rest-Sonntag!
Eure Anna

#packendesfürmich – Liebe zum Kochen

Hallöchen zusammen!

Ich weiß, es ist mal wieder verdächtig still hier, doch leider hat mich wie so oft der Alltag voll eingespannt. Am Wochenende hatte ich Besuch und naja, selbst dann bleibt der PC anstandshalber ausgeschaltet. Letzte Woche trudelte wieder eine Box von Packendes ein und das Thema lautete „Liebe zum Kochen“. Ich habe gleich an Kochzutaten denken müssen, aber die Richtung war eher eine andere.

Mein Highlight ist der Rezeptordner samt Einlagen. Ich wollte mir schon immer mal einen anschaffen, hatte aber bislang nichts passendes gefunden. Endlich kann ich meine Rezeptschnipsel einsortieren! Passend dazu gab es ein süßen Notizblock und ein gestaltetes Putztuch. Das Putztuch ist witzig, aber naja, wieder so eine Sache, wo der Aufwand fragwürdig ist. Das Staubtuch aus der Frühlingsbox nutze ich wirklich gern, aber auch da geht langsam der Druck ab.

Außerdem war ein fotoristischer Kochlöffel von FreuDinge dabei, der mir irgendwie zu schade zum Benutzen ist. Also muss er meine überfüllte Küche zieren. Außerdem drin: aus dem Hölker Verlag gab es ein kleines Kochbüchlein und von Herbarien zwei Tütchen. Eine Gewürzprobe und eine Mischung für ein Apfelpunsch.

An sich finde ich die Box ganz gut, auch wenn sie erst etwas leer wirkte. Ich finde, die Box entwickelt sich. Meine ersten Boxen bestanden eher aus verschiedener Produkte von Markenfirmen, jetzt ist es eher die „Eigenmarkte“ die dominiert. Bei manchen Sachen ist das echt toll, da man etwas Seltenes hat. Aber bei so Sachen wie Putzzubehör muss es nicht unbedingt sein.

Das nächste Thema wird „Gemütlicher Hebst“ lauten und ich bin schon sehr gespannt!

Bis dahin – fröhliches Kochen!

Die Pixelschubser.in

[LET’S SWAP] Und noch mehr Post!

Wir befinden uns schon im September, aber heute möchte ich euch die Swaps zeigen, die ich im Juli auspacken durfte. Dadurch, dass ich zwei Wochen im Urlaub war, war im Juli einiges verzögert – auch die Swap-Post. Aber ich hatte wieder so einiges zum Auspacken und habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Von den Nachbarn kam schon ein unterschwelliger Kommentar, ich würde ja so oft Post bekommen. Pah! Kann man je genug Post bekommen? Ich glaube nicht!

Die Postkarte kam dieses Mal von der lieben Alica aus Kiel. Ich durfte den Wunsch auf ein Städtemotiv äußern und so bekam ich diese Karte. Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Der zweite Swap sollte Filofax-Sachen im Wert von max. 10 Euro beinhalten, aber die liebe Franziska hat den Rahmen etwas gesprengt. Den Rahmen sprengen wir alle gern, glaube ich. Es war alles liebevoll verpackt und ich hatte sehr viel Spaß beim Auspacken. Als kleines Goodie gab es einen Thermo-Becher dazu. Hier kann man das Design ändern. Challenge accepted!

Die Aufgabe des des letzten Swaps war ein gebrauchtes Buch und eine Überraschung im Wert von maximal 10 Euro zu verschicken. Letztes Mal durfte ich ja Anka bewichteln und dieses Mal sie mich. Ich hatte zwei Bücher, statt einem reingelegt und sie hat den Spieß umgedreht. So durfte ich mich über zwei tolle Bücher von meiner WuLi freuen! Dazu ein geschickter Griff bei der Tee-Auswahl: Der persische Granatapfel von Teekanne ist mein Lieblingstee von der Marke! Außerdem hat sie mir ein paar Filofax-Sachen geschickt – unteranderem richte Sticker von etsy! Und das Duschgel ist leider schon leer, denn es hat so toll geduftet, das ich es gleich in die Dusche gestellt hatte.

Ihr seht, ich hatte wieder viel Grund zur Freude. Daher überlege ich, die Packendes-Box abzubestellen. Denn solch tolle Post – die individuell auf die Wünsche abgestimmt sind – bekommt man nicht zu kaufen!