#packendesfürmich – Liebe zum Kochen

Hallöchen zusammen!

Ich weiß, es ist mal wieder verdächtig still hier, doch leider hat mich wie so oft der Alltag voll eingespannt. Am Wochenende hatte ich Besuch und naja, selbst dann bleibt der PC anstandshalber ausgeschaltet. Letzte Woche trudelte wieder eine Box von Packendes ein und das Thema lautete „Liebe zum Kochen“. Ich habe gleich an Kochzutaten denken müssen, aber die Richtung war eher eine andere.

Mein Highlight ist der Rezeptordner samt Einlagen. Ich wollte mir schon immer mal einen anschaffen, hatte aber bislang nichts passendes gefunden. Endlich kann ich meine Rezeptschnipsel einsortieren! Passend dazu gab es ein süßen Notizblock und ein gestaltetes Putztuch. Das Putztuch ist witzig, aber naja, wieder so eine Sache, wo der Aufwand fragwürdig ist. Das Staubtuch aus der Frühlingsbox nutze ich wirklich gern, aber auch da geht langsam der Druck ab.

Außerdem war ein fotoristischer Kochlöffel von FreuDinge dabei, der mir irgendwie zu schade zum Benutzen ist. Also muss er meine überfüllte Küche zieren. Außerdem drin: aus dem Hölker Verlag gab es ein kleines Kochbüchlein und von Herbarien zwei Tütchen. Eine Gewürzprobe und eine Mischung für ein Apfelpunsch.

An sich finde ich die Box ganz gut, auch wenn sie erst etwas leer wirkte. Ich finde, die Box entwickelt sich. Meine ersten Boxen bestanden eher aus verschiedener Produkte von Markenfirmen, jetzt ist es eher die „Eigenmarkte“ die dominiert. Bei manchen Sachen ist das echt toll, da man etwas Seltenes hat. Aber bei so Sachen wie Putzzubehör muss es nicht unbedingt sein.

Das nächste Thema wird „Gemütlicher Hebst“ lauten und ich bin schon sehr gespannt!

Bis dahin – fröhliches Kochen!

Die Pixelschubser.in

Kommentar verfassen