[Pokémon Go] Neue Pokémon braucht das Land!

Endlich! Ich glaube, darauf haben schon viele gewartet. Es sind ja schon vor Weihanchten einige Gerüchte aufgetaucht, das neue Pokémon ins Spiel integriert werden sollen, aber das erhoffte Update im alten Jahr blieb aus. Stattdessen gab es nur sechs Neue und diese auch nur mit viel Glück aus den Eiern. Ich habe während des Specials um Weihnachten rum Togepi, Pii, Kussilla und Magby ausgebrütet. Da ich Togepi gleich drei Mal hatte, konnte ich es direkt zum Togetic entwickeln, genauso könnte ich das Magby verwandeln und Magmar im Pokédex registrieren.

Aber nun wurde vor ein paar Tagen das Mega-Update angekündigt: 80 neue Pokémon aus der 2. Genaration, neue Fangmethoden und Entwicklungsmöglichkeiten und teilweise neue PokéStops in kooperierenden Kaufhäusern. Das Update kam gestern und die neuen Pokémon tauchten heute Nacht gegen Mitternacht auf. Ich habe wirklich mit mir gerungen, aber doch entschieden nicht mitten in de Nacht auf Jagt zu gehen. Dafür schlief ich heute wie ein Kind vor Weihnachten. Zig mal war ich wach und musste mich zum erneuten Einschlafen überreden.
Heute früh hingegen war ich relativ zeitig wach, hab mich wetterfest gekleidet und bin im Regen raus. Ich habe 15 neue Pokis gefangen – 4 davon entsprechende Weiterentwicklungen und mir sind auch kaum welche aus der ersten Generation begegnet.

Der Bildschirm beim Fangen ist nun auch im neuen Design und gefällt mir wesentlich besser. Man hat gezielt die Items, die man benötigt. Hier sind auch zwei Beerensorten dazu gekommen, die helfen sollen die Pokis zu fangen! Die Nanabbeeren sorgen dafür, dass sich die Bewegungen des Pokémon verlangsamen und beim Einsatz vom Sananabeeren verdoppelt sich die Anzahl der Bonbons.

An den PokéStops konnte ich schon die ersten neuen Beeren erhaschen. Für manche Pokémon benötigt man bestimmte Items zur Entwicklung. Auch diese soll man an PokéStops erhalten, anscheinend nach jeden 40. Drehen ein Special-Item (laut Gerücht im WWW). Denn nun lassen sich auch ein paar Pokis aus der ersten Generation entwickeln, aber noch nicht alle. Hätte ich das gewusst, hätte ich die Sichlor-Bonbons aufgespart.

Nun werde ich mir erstmal zwei gute Evolis fangen mit denen ich die neuen Evolutionen machen kann. Auch hier gibt es wieder den Trick die Verwandlung zu beeinflussen, allerdings funktioniert es angeblich nur einmal! Wenn ihr das Evoli vor der Verwandlung „Sakura“ nennt, wird es ein Psiana und wenn ihr es „Tamao“ tauft, sollte ein Nachtara rauskommen. Außerdem ist noch bis zum 28. Februar die Erweiterung für die Pokémon-Box für den halben Preis zu haben! Also ab in die Arena und fleißig Münzen sammeln!

Was habt ihr schon schönes gefangen? Und wie findet ihr die ganzen Erneuerungen?

2 thoughts on “[Pokémon Go] Neue Pokémon braucht das Land!

  1. Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe in 2017 noch kein einziges mal die App gestartet, Für mich ist irgendwie der Reiz verloren gegangen. ^^‘

    Ich stamme noch aus der Generation der ersten 151 Pokémon. Jetzt gibt’s schon wieder einige, die ich gar nicht kenne: Webarak und Natu zum Beispiel.

Kommentar verfassen